Thermografie

Wir machen Unsichtbares sichtbar!

Wir setzen zur Messtechnik eine moderne Infrarot-Kamera ein, mit der wir in der Lage sind, qualitativ hochwertige kontrastreiche und aussagefähige Bilder zu erstellen.

Durch die neue Technologie zeigt die Kamera, sobald sie auf den zu untersuchenden Bereich gerichtet wird, das entstehende Wärmebild. –Infrarot-Kameras der älteren Generation müssen dagegen mit flüssigem Stickstoff oder mechanisch gekühlt werden und liefern einen langsamen, zeilenweisen Bildaufbau.

Grundlage der Thermografie ist die für das menschliche Auge nicht sichtbare Wärmestrahlung, die jedes Objekt – selbst Eis – abgibt.

Wir können bis zu 200 Bilder speichern, Vorort zur Kontrolle wieder aufrufen und in unseren PC/Notebook zur Weiterverarbeitung und Dokumentation übertragen. Dies ermöglicht uns die Nachbearbeitung der aufgenommenen IR-Bilder und die Erstellung eines Berichtes.

Entsprechende Dokumentationen mit eingeblendeter Temperatur-Angabe für den Messpunkt und den gesamten Messbereich sowie mit Angabe von Datum und Uhrzeit können Sanierungs- oder Reparatur-Angeboten beigefügt werden und dienen der Vertrauensbildung zum Auftraggeber oder der Absicherung von Rechts-Standpunkten zur Vermeidung von Streitfällen.

Unsere Aufnahmen sind geeignet für:
Optimal geeignet zur punktgenauen Leck-Ortung, zum Lokalisieren von Rohrleitungen unter Putz, zum exakten Feststellen des Verlaufes von Fußbodenheizungs-Rohren und zur Funktionskontrolle von Fußbodenheizungen.

Vielseitig einsetzbar auch zur Taupunkt-Bestimmung sowie zur Taupunkt-Visualisierung – von Kondensat-Niederschlag betroffene Flächen werden sichtbar, Ursachen können erforscht und Massnahmen gegen gesundheitsgefährdende Schimmelpilzbildung eingeleitet werden.

Vielseitig einsetzbar auch zur Überprüfung von Trocknungsmassnahmen nach Wasserschäden oder im Neubau-Bereich und zur Feststellung und Dokumentation von Luft-Undichtigkeiten von Gebäuden (Blower-Door-Verfahren).

Ideal für mühelose Gebäude-Untersuchungen, wie die Kontrolle der Wärmedämmung im Fassaden- u. Dachbereich; Baumängel, Wärmeoder Kältebrücken und Durchfeuchtungen im Flachdach sowie versteckte Risse im Aufbau der Dachhaut werden sichtbar und dokumentierbar und ermöglichen kostengünstige gezielte Sanierungen.

Unentbehrlich für fortschrittliche Unternehmen, die sich in einem enger werdenden Markt neben ihrer fachlichen Kompetenz durch die Anwendung modernster Technologien profilieren wollen – und dies nicht nur in Richtung Energieberatung und Energie-Einsparverordnung (EnEV).

Schreibe einen Kommentar